Disteln mit etwas Schnee

Spaziergang mit ein bisschen Schnee

Das mit dem Winter ist ja so ein zweischneidiges Schwert. Einerseits ist eine in Schnee gehüllte Landschaft hübsch anzusehen und es macht Spaß, durch die verschneite Natur zu stapfen. Andererseits sieht es in der Realität dann doch eher so aus, dass ich bei Neuschnee morgens im Stau stehe, weil irgendwer wieder mit Sommerreifen am Berg hängt und nichts mehr geht.

Im Januar hatten wir ja ganz kurz ein bisschen Schnee. Die Gelegenheit habe ich für einen kleinen Spaziergang rüber nach Castrop-Rauxel genutzt. Heute möchte ich euch ein paar der Bilder zeigen und die Winterstimmung noch ein wenig zelebrieren, bevor hoffentlich ganz bald der Frühling kommt! Und falls wir doch noch mal einen Wintereinbruch kriegen… dann bitte an einem Wochenende.

Feld mit Schnee in Castrop-Rauxel

Distel mit Schnee

Schafsgarbe mit Schnee

Weidezaun mit Schnee

Fluffige Pflanze mit Schnee

Hecke in Herbstfarben mit Schnee

Rhododendron mit Schnee

Baumstamm mit Schnee

Hübsche Laterne mit Eiszapfen

Schneebedecktes Feld

Zwar war das kein Schnee in Hülle und Fülle, sondern eher eine Sparversion, aber ich fand es draußen trotzdem ganz hübsch anzusehen. Auch wenn der Himmel grau war. Bei diesem Spaziergang bin ich übrigens beim Fotografieren in einen schneebedeckten Hundehaufen am Wegesrand getreten und fast von einem Hund angepinkelt worden. Ist euch sowas beim Fotografieren auch schon mal passiert? Ich hoffe ja mal nicht! Eine Wiederholung brauche ich auch nicht. Und für den nächsten Schneespaziergang (der darf auch gerne erst im nächsten Winter sein!) wünsche ich mir einen schönen blauen Himmel und Sonnenschein. 🙂

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*